Seminarpräsentation einmal anders

Da das P-Seminar „Planung, Organisation und Durchführung einer Kulturfahrt“ unter der Leitung von Frau Wolf-Hinterdobler aufgrund der Covid-19 Lage leider keine Abschlusspräsentation veranstalten kann, haben die Schüler als Alternative einige Stellwände im Seminarbau der Schule gestaltet. Das Protokoll, das von Beginn der Planung an gestalterisch geführt wurde, bietet auf den Stellwänden und in den obigen Bildern, umfangreiche Eindrücke, in die Aufgaben rund um das Seminar und die Schwierigkeiten, die bei der Planung der Kulturfahrt durch die Pandemie auftraten.

Ein großes Dankeschön gilt unseren Sponsoren Hotel Glöcklhofer, Stadt Burghausen, Fa. Reisinger, Kolpingfamilie, Service Fuchsstuben, Brauerei Steiner, Sparkasse AÖ-MÜ, VR-Bank und IPS Industrie Piping für ihre großzügigen Spenden.

Da ein Teil des Sponsorings aufgrund der nur als Tagesfahrt durchgeführten Kulturfahrt verblieben ist, hat das P-Seminar nach Rücksprache mit den Sponsoren beschlossen, dieses zu spenden. Unsere Spende geht an die Organisation #wekickcorona. Diese wurde von FC Bayern München Profi-Fußballern, sowie der deutschen Nationalmannschaft gegründet. Mithilfe der Spenden werden gemeinnützige Organisationen, wie Krankenhäuser oder Blutspendedienste, welche auf direkte Hilfe angewiesen sind, finanziell unterstützt.

Zwar konnte das P-Seminar nicht wie geplant eine mehrtägige Kulturfahrt durchführen, dennoch haben die Schüler in Bezug auf Planung und Organisation durch die notwendigen, kurzfristigen Änderungen viel gelernt.

Bericht und Protokoll von Merle Siemers

 

Als nächstes lesen

UN zu Gast

UN zu Gast

UN-Jugenddelegierte in den Englischkursen der Q11Was ist die UN? Aus...

mehr lesen