Studienorientierung – Q11 an der Uni Regensburg

Im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung des P-Seminars fuhren die Schülerinnen und Schüler der Q 11 des Kumax zusammen mit denen des AVG nach Regensburg, um erste Eindrücke vom Universitätsbetrieb zu gewinnen. Allein die Größe einer Uni-Bibliothek lässt viele Schüler staunen.

In bewährter Weise wurde von der Allgemeinen Studienberatung ein Vorlesungsprogramm aus den verschiedenen Fakultäten angeboten. Es konnten z.B. Verwaltungsrecht, Kriminologie, Internet Business, Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler, Die Geschichte des Bauhauses und Analytische Chemie besucht werden. Natürlich konnte man sich mittags in der Uni-Mensa stärken.

Herr Jirschik von der Zentralen Studienberatung informierte die Schüler darüber, was einen eigentlich an einer Universität erwartet und auch darüber, was nötig ist sich einschreiben zu können – Stichwort: Numerus clausus. Es gilt sich außerdem über seine Fähigkeit und Interessen bewusst zu werden. Er nahm dabei auf angenehme Weise Druck aus dem momentanen Entscheidungsprozess, indem er herausstellte, dass in den kommenden Jahren viele weitere Weichen gestellt werden. Gerade mit dem Eintritt in den Beruf werde sich erneut eine Vielzahl an Möglichkeiten auftun. Dieser Realismus ließ sich auch an der Aussage erkennen, dass der Tag an der Uni Regensburg bei kaum jemandem die totale Klarheit bringen werde. Er könne sich aber als ein kleiner Mosaikstein bei der Studien- und Berufsorientierung erweisen.

Bernd Hausladen