Echt jetzt?!

Die Film- und Fotoklasse fährt am Wandertag zur Ausstellung „Lust der Täuschung“ nach München

Dass der Trickfilm auf einer bloßen Sinnestäuschung beruht, ist den Schülerinnen der 6b längst klar. Im letzten Jahr in der Film-und Fotoklasse hatten sie sich ausgiebig mit filmischen Techniken auseinandergesetzt. Deswegen war es naheliegend am Wandertag die aktuelle Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle in München zu besuchen.

Nach einem Rundgang in der Münchner Innenstadt besuchten wir auch die Frauenkirche und erfuhren Interessantes über den gotischen Kirchenbau.

In der Kunsthalle schließlich begeisterten sich die Schülerinnen für das vielfältige und spannende Konzept der Ausstellungsmacher. Vom antiken Wandgemälde über täuschend echte menschliche Skulpturen faszinierten eine große Bandbreite unterschiedlichster Kunstwerke. Highlight waren für viele schließlich die VR-Simulationen, welche eindrucksvoll aufzeigten, wie sehr sich die Sinneswahrnehmung täuschen lässt. Sehr zum Vergnügen der Zuschauer, versteht sich.

Gerhard Müller