Erste-Hilfe bedeutet Leben retten können

Für den jährlich in den 9. Klassen durchgeführten Erste-Hilfe-Kurs kamen zwei Ausbilder vom BRK-Kreisverband Altötting ans Kumax. Die Schüler und Schülerinnen erfuhren Grundlegendes über die Anatomie und Funktionen, sowie Erkrankungen des menschlichen Körpers. Dies ist Voraussetzung, um Krankheiten und Verletzungen erfolgreich versorgen zu können. Allein das „Kopfüberstrecken“ kann einen vom Fußball am Kopf getroffenen Spieler vorm Ersticken retten. Es wurden außerdem Verbände angelegt, Motorradhelme fachgerecht abgenommen und die Herz-Lungen-Wiederbelebung trainiert. Neben dem Spaß am Üben und dem beruhigenden Wissen im Ernstfall helfen zu können – den einzigen Fehler, den man machen kann, ist NICHTS zu tun – haben die Schüler einen weiteren handfesten Vorteil; die Teilnahmebescheinigung gilt auch bei der Anmeldung zur Führerscheinprüfung.

Bernd Hausladen