Studienfahrt nach Cannes

Vom 29.06. – 05.07.2018 fand wieder eine Studienfahrt nach Südfrankreich für die Französischlernenden der neunten Jahrgangsstufe statt. Die Schülerinnen und Schüler wohnten in Gastfamilien und besuchten vormittags den Unterricht einer Sprachschule in Cannes. Nachmittags und am Wochenende unternahmen wir Ausflüge zu Zielen entlang der Côte d‘ Azur und in die Berge des Hinterlands.

Nach einem Picknick am Strand schauten wir uns zunächst die schöne Altstadt, die prächtige Promenade und den Hafen von Cannes an. Am nächsten Tag besichtigten wir die Parfümerie Fragonard in Grasse, das kleine Örtchen Gourdon, das auf der Liste der schönsten Dörfer Frankreichs steht, sowie das Künstlerdorf Saint-Paul-de-Vence, in dem Marc Chagall 20 Jahre lang lebte und arbeitete.

Einen Nachmittag verbrachten wir in Monaco, wo wir das sehr sehenswerte Musée Océanographique besuchten und uns mit der Bimmelbahn durch die Altstadt von Monaco sowie nach Monte Carlo chauffieren ließen.

Am letzten Nachmittag fuhren wir nach Sainte Marguerite, einer der Cannes vorgelagerten Lerinischen Inseln. Wir besichtigten das Fort, in dem der geheimnisvolle „Mann mit der eisernen Maske“ gefangen gehalten wurde, Frankreichs damaliger Staatsfeind Nr. 1, dessen Identität bis heute nicht geklärt ist.

Martina Kallen