Moschee-Fahrt: Besuch im Islamischen Friedenszentrum Braunau

Am Dienstag, den 3. Juli 2018 fuhren unsere Klassen 7a und 7b nach der letzten Schulaufgabe unter Begleitung von Frau Kettl und Frau Esterbauer nach Braunau. Nach einer kurzen Busfahrt kamen wir beim Islamischen Friedenszentrum (IFZ) an.

Dort wurden wir freundlich von der Frau des Imam, Jasmina Abdelrahman, begrüßt. Sie sprach nicht etwa gebrochenes Deutsch, sondern herzhaften österreichischen Dialekt. Zunächst durften wir den Gebetsraum besichtigen, wo uns einige wissenswerte Dinge über den Islam erklärt wurden. Außerdem erfuhren wir, dass das IFZ, welches sich wegen österreichischer Rechtsvorschriften inzwischen einem Dachverein anschließen musste, das Hauptziel gesetzt hat, Vorurteile aus der Welt zu schaffen. Danach besichtigten wir einen zweiten Gebetsraum, wo wir einem pensionierten Moslem beim Beten zusehen durften. Daraufhin besuchte uns der Imam, welcher uns offen und ehrlich unsere Fragen beantwortete. Nun durften wir die von zwei Frauen liebevoll und aufwendig zubereiteten Speisen probieren. Zum Schluss wurden uns noch die Waschräume, welche die Muslime vor dem Gebet nutzen, gezeigt.

Auf der Heimreise waren wir uns einig, dass es ein sehr schöner und informativer Vormittag war und dass sich die Reise gelohnt hat!

Miriam Bauer, 7b