Känguru der Mathematik 2018

Am 15. März dieses Jahres war es wieder so weit: Das „Känguru der Mathematik“ ist in Form von Mathe-Knobelaufgaben durch das Kurfürst-Maximilian-Gymnasium gehüpft. Etwa 120 Schülerinnen und Schüler der Unterstufe haben daran teilgenommen und mehr als eine Stunde lang an dem von der Humboldt-Universität zu Berlin organisierten Wettbewerb, welcher weltweit stattfindet, geknobelt.

Vor kurzem wurden alle Teilnehmer mit Urkunden, den Lösungsbroschüren und dem Spiel „Pentomino“ belohnt. Glückwunsch an alle!

Einigen ist dieses Jahr das Tüfteln besonders gut gelungen und so konnten zusammen mit dem Schulleiter im Direktorat ganze zehn Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe mit größeren Preisen (Bücher und Spiele) geehrt werden. Besonders hervorzuheben sind dabei Florian Hebel und Michael Schöfer (jeweils Klasse 5b), welche einen sehr schwer zu erreichenden 1. Preis erzielt haben. Michael ist noch dazu mit 20 hintereinander richtig gelösten Aufgaben der größte „Känguru-Sprung“ gelungen, wodurch er zusätzlich einen Sonderpreis erhielt.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

Weitere Informationen zu diesem Wettbewerb mit allen Aufgaben dieses Jahres gibt es unter www.mathe-kaenguru.de.

Oliver Felber