Tutorenseminar 2018 im Jugendübernachtungshaus Herrenmühle

Während die Amtsperiode der diesjährigen Tutorinnen und Tutoren langsam ihrem Ende entgegengeht, laufen bereits die Vorbereitungen für die Zeit nach den Sommerferien. So nahmen fünfzehn ausgewählte Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe an einem zweitägigen Seminar im Jugendübernachtungshaus Herrenmühle in Altötting teil. Dabei sollten die Jugendlichen sich zunächst selbst etwas mehr kennen lernen, die eigenen Stärken und Schwächen erfassen, bevor sie sich mit dem Anforderungsprofil eines idealen Tutors, den vielfältigen Aufgaben und Pflichten, aber auch den Grenzen dieser Tätigkeit auseinandersetzten. Unterschiedliche Gruppenspiele wurden gemeinsam erarbeitet und eingeübt, wozu die Gartenanlage der Herrenmühle ideale Bedingungen bot. Für Entspannung sorgten ein abendlicher Spaziergang in die Stadt und der Besuch einer Eisdiele. Am folgenden Tag schärfte der Erlebnispädagoge Martin Klemisch noch in Theorie und Praxis das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für die eigene Position innerhalb der Gruppe. Gut gerüstet und motiviert für die zukünftige Aufgabe traten die Neuntklässler schließlich gegen Mittag den Rückweg zum Bahnhof an.

Maria Gradl