Von Schlangen, Spinnen und Chamäleons

Dieses Jahr durften sich die Schülerinnen und Schüler der 6. und der 8. Jahrgangsstufe auf den Besuch von Herrn Werdan mit seinen kleinen und großen Tieren im Gepäck freuen. Es gab allerlei Getier zu bestaunen und viel Neues zu lernen.

Abgestimmt auf den Lehrplan erfuhren die Unterstufenschüler eine Menge über Reptilien und Amphibien, in der 8. Klasse wurde Interessantes zu Spinnen und Insekten erzählt. Herr Werdan hatte viele aus unseren Breiten bekannte, aber auch unbekannte Tiere mit dabei. Gerade ökologische Aspekte sowie die artgerechte Haltung und was es für eine große Verantwortung ist, sich ein Haustier zuzulegen, thematisiert Herr Werdan wiederholt.

Ein Highlight war sicherlich die Fütterung des Chamäleons mit einem Insekt. Da diese Tiergruppe erwiesenermaßen kein Scherzempfinden zeigt, ist eine Lebendverfütterung erlaubt und unbedenklich.

Auch auf Begeisterung stieß, dass die Schüler aktiv am Vortrag beteiligt waren und die Tiere angefasst und gestreichelt werden durften. Auch wenn manch ein Schüler anfangs noch ängstlich die Hand nach den Spinnen oder dem Python ausstreckte, waren sie am Ende des Vortrags hellauf begeistert mit den Schlagen und Co. für ein Foto zu posieren.

Birgit Altenbucher und Bernd Hausladen