Gratulation zu einem 2. Landespreis in Englisch!

Amelie Tölg-Hanke, 10b, hat im Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2020 einen herausragenden Erfolg erzielt: Auf Bayernebene erhielt sie für ihre Beiträge auf Englisch einen 2. Preis und 100,-€. Wir gratulieren sehr herzlich.

Mehrere tausend junge Menschen in ganz Deutschland nehmen jedes Jahr an diesem Wettbewerb statt. Amelie wählte die Fremdsprache Englisch und stellte ihre besondere Sprachbegabung unter Beweis. Sie drehte zuerst ein kreatives Video zu einem vorgegebenen Thema. Am Klausurtag im Januar ging es dann um Südafrika. Dazu musste sie sich Kenntnisse über die Landeskunde aneignen, Texte verfassen und Hörverstehensaufgaben lösen. Alles hat sie mit Bravour gemeistert!

Zwei Schülerinnen der 10a nahmen mit Spanisch als Wettbewerbssprache teil: Hanna Derkmann und Noemi Tita. Auch sie zeigten bemerkenswerte Leistungen, und das in einer Sprache, die sie erst seit drei Jahren lernen. Großartig!

Alle sprachinteressierten Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2021 anmelden. Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 8-10 nehmen mit einer Fremdsprache teil, ältere mit zwei Sprachen. Informationen findet ihr auf der Internetseite des Wettbewerbs oder bei Frau Hopf.

Annette Hopf