Schneller als das Internet

Die Klassen 5a und 5b nehmen an der Aktion zum „Welttag des Buches“ teil.

Da staunten die Fünftklässler nicht schlecht, als die Buchhändlerin ihnen darlegte, dass deutsche Buchhandlungen Bücher in der Regel schneller besorgen als Amazon. Und das auch noch umweltfreundlicher! Denn die bestellten Bücher werden abends von Robotern im Großlager in Erfurt aus 10 km-langen Lagerregalen herausgesucht, nachts Richtung Burghausen gefahren und sind morgens in der Buchhandlung. Unschlagbar schnell! Sie werden in harten Plastikwannen geliefert, so dass auf zusätzliche Verpackung verzichtet werden kann.

Bei ihrem Besuch in der Buchhandlung Naue am Stadtplatz erfuhren die Schülerinnen und Schüler erst Wissenswertes über den deutschen Buchmarkt, dann durften sie in Gruppen ein Quiz lösen und schließlich bekamen sie noch ein Taschenbuch geschenkt. Zurück in der Schule, vertieften sich die Kinder gleich in die fantastische Geschichte.

Annette Hopf