2. Runde „Experimente antworten“

Schon seit vielen Jahren nehmen Schüler des Kumax am Wettbewerb „Experimente antworten“ teil. Dieser Wettbewerb findet jedes Schuljahr statt und besteht jeweils aus drei Runden. Es wird jeweils eine Experimentieraufgabe zu einem naturwissenschaftlichen Phänomen gestellt, die die Schülerinnen und Schüler selbstständig zuhause mithilfe von Alltagschemikalien und -geräten aus Drogerie und Baumarkt bewältigen können.

Experimente sind nicht nur die Grundlage von Forschertätigkeiten im naturwissenschaftlichen Bereich, sie sind auch Ausdruck von Neugierde und vom Spaß am Entdecken. Das Anliegen des Wettbewerbs „Experimente antworten“ ist daher, die Freude am Experimentieren und an den Naturwissenschaften zu wecken und den Nachwuchs für andere Wettbewerbe, wie z. B. für die naturwissenschaftlichen Olympiaden, zu gewinnen.

In der 2. Runde des diesjährigen Wettbewerbs sollten unter Anderem Kristallen gezüchtet werden. Folgende Schüler haben am Wettbewerb teilgenommen:

Klasse 5b: Celine Genz, Philomina Kuchtner, Florian Schweiger

Klasse 6b: Felix Gruber, Michael Schöfer, Jakob Zelger

Klasse 7b: Kilian Niedersteiner

Klasse 8b: Marlene Merznicht, Marlene Tenge

Klasse 9b: Quirin Niedersteiner

Die drei besten (Celine Genz, Philomina Kuchtner, Florian Schweiger) wurden mit einem Sonderpreis („Magnetkristalle“) ausgezeichnet.

Am 15.05.19 fand eine kleine Feierstunde statt. Schulleiter Andreas Rohbogner und Wettbewerbsbeauftragter Bernd Müller gratulierten allen genannten Schülern und  verwiesen auf kommende Wettbewerbe. Sie bedankten sich für das große Engagement der Schüler und überreichten ihnen für ihre erfolgreiche Teilnahme eine Urkunde. Die besten erhielten zusätzlich einen Büchergutschein.

Bernd Müller